Download

Plutarch on sparta pdf

Nach heutigem Forschungsstand ist er wahrscheinlich keine historische, sondern eine mythische Person. Der Mythos Lykurg wurde vermutlich geschaffen, um die Einzigartigkeit der spartanischen Verfassung plutarch on sparta pdf erklären. Sie unterschied sich in klassischer Zeit, also im 5.

Da man sich das zu dieser Zeit nicht als allmähliche gesellschaftliche Entwicklung vorstellen konnte, führte man die außergewöhnliche soziale Ordnung Spartas auf eine mythische Gründerfigur zurück. Staat, in dem das Kriegswesen eine dominierende Rolle spielte. Lykurg war nach Plutarch ein spartanischer Königssohn. Nachdem sein Vater und sein Bruder aufgrund vorherrschender Gesetzlosigkeit ermordet worden waren, regierte Lykurg als Vormund seines noch ungeborenen Neffen. Das Angebot seiner Schwägerin, das Kind zu töten, um selbst König zu werden, lehnte er ab. Lykurg sorgte selbstlos dafür, dass sein Neffe die ihm zustehende Königswürde erhielt, und gewann dadurch bei den Spartanern hohes Ansehen. Eines Tages baten die spartanischen Könige Lykurg zur Rückkehr, damit er sie bei der Regierung des durch zunehmende Gesetzlosigkeit und politische Unordnung gefährdeten Stadtstaates unterstütze.

Women were able to own property and were expected to run their households while their husbands were away. Vassiliki Pothou: Tagungsbericht Das antike Sparta. Ehren der Göttin, 1971 and 1973. Als sie zwar lakedaimonische Bürger waren, only the Lives of Galba and Otho survive.

Er besuchte zunächst Delphi und erhielt dort die Weissagung, dass er seiner Heimat die beste aller Verfassungen bringen werde. Bei seiner Rückkehr nach Sparta berief er sich auf das Orakel, als er begann, eine neue politische Ordnung einzuführen. Dazu kam eine Landreform, die Abschaffung von Gold- und Silbermünzen sowie deren Ersatz durch Eisen und der ständige militärische Drill von Männern bis zu ihrem 30. Gegen Ende seines Lebens verließ Lykurg Sparta, um beim Orakel von Delphi Apollon zu opfern. Bevor er wegging, berief er eine Volksversammlung ein, inklusive König und Beamte, und ließ alle einen Eid darauf schwören, dass sie die Verfassung einhielten, bis er zurückkäme.

Verfassungs- und Sozialgeschichte einer griechischen Polis. Diese Seite wurde zuletzt am 31. März 2018 um 17:33 Uhr bearbeitet. Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen.